LINDA PERTHEN

Bilder

Vita

Texte

News


my heimat, 2012




my heimat, 2012
Poetryfilm, Dauer: ca. 1 Min., Ton: Linda Perthen

ich habe die namen der großen vögel vergessen.
jeden juni fällt brut vom first einer scheune, die jetzt
leer steht. später im jahr stehen sie steif auf den feldern,
von der straße her flocken die kleider weiß aus, von weitem
riecht nach verscheuerten sträußen + stahl + geborstenem
gut von jenem gewitter am anderen tag: meine heimat.
in der heimat brechen sich namen an der scholle,
im wort: was dort angebaut wird, ist mir fremd.

© Ulrike Almut Sandig,
Streumen, Connewitzer Verlagsbuchhandlung, Leipzig 2007.

Beitrag zum Filmwettbewerb des 6. ZEBRA Poetry Filmfestivals Berlin 2012.
www.literaturwerkstatt.org