NEWS

31.10.2013 / 19 Uhr / PIN-TREE / Café Tasca Neuruppin
VideoRaumInstallation von YES--NO zu keltischer Musik von Máire Bretnach und Thomas Loefke.










15.10.–20.10.2013 / 19 Uhr / SEE AND BE SEEN / SEHEN UND GESEHEN WERDEN
Experimentelle Videofragmente von 29 Künstler und Künstlerinnen werden auf der Medienfassade der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin zum Thema „Überwachung“ präsentiert.
> Flyer_medienfassade_2013.pdf










22.09.2013 / 18 Uhr / VIDEOKUNST im MARIE ANTOINETTE / BERLIN
Die Videokunstgalerie ART CLAIMS IMPULSE und das Kunstmagazin ART PARASITES präsentieren auf der Abschlussparty im Marie Antoinette zur Berlin Art Week aufregende Videokunst von jungen Filmschaffenden.
Artists: Mario Asef, Marc Aschenbrenner, Nia Burks, Sérgio Cruz, Linda Perthen, Anna-Maria Sommer.
> www.art-claims-impulse.com
> www.artparasites.com


23.07.2013 / YES--NO
Offizielle Website des Künstlerduos mit Film- und Installationsprojekten: www.yes--no.de





26.04.2013 / 22 Uhr / EUROPEAN MEDIA ART FESTIVAL / OSNABRÜCK
Unter dem Programmtitel „Mapping Perception“ präsentiert das EMAF vom 24.04. bis 28.04.2013 Videos und Filme
von Medienkünstlern. Die Kategorie „Metamorphosis“ beinhaltet den Kurzfilm „LIE ON KING“ (2012).
> www.emaf.de
> Festivalprogramm
> Pressemitteilung








29.03.2013 / DASEIN & ZEITLICHKEIT / LA GRANGE Bergen auf Rügen
LA GRANGE präsentiert vom 29.03. – 31.03.2013 das Kunst.Musik.Festival „DASEIN & ZEITLICHKEIT“ mit experimentellen Animationsfilmen. Am Karfreitag werden ab 17 Uhr unter anderem im Programm zu sehen sein: „STRANGELAND“ (2011) / „LIE ON KING“ (2012) / „MEINE HEIMAT“ (2012)
www.la-grange.de
> zum Festivalprogramm












20.10.2012 / ZEBRA Poetry Filmfestival / Babylon Cinema Berlin
Der Stop-Motion-Film „MEINE HEIMAT“ (2012) wird im Programm (14 Uhr, Saal 2) des 6. ZEBRA Poetry Filmfestivals
(18. – 21.10.2012) im Babylon Cinema gespielt.
www.literaturwerkstatt.org
> zum Film



12.10.2012 / 22:30 Uhr / Filmfest Wismar
Der Stop-Motion-Film „LIE ON KING“ (2012) wird zur Eröffnung beim Filmfest Wismar (12. –14.10.2012) gezeigt.
www.filmbuero-mv.de
> zum Film                                                



Vernissage: 25.09. / 19 Uhr / Rathaus Greifswald
Eröffnungsrede: Ekkehard Brunstein / Laudatio: Sylvia Dallmann
„Zaunspiele“ – Der Kunstverein ART 7 präsentiert im Rathaus Greifswald eine Ausstellung der Insomnale Preisträgerinnen 2011 mit Isabell Mogk (3. Preis) und Linda Perthen (1. Preis).
MO. bis DO. 8–18 Uhr / FR. 8–15:30 Uhr




21.07.2012 / Katalog „LINDA PERTHEN / SEQUENZEN 2008 – 2012“
> zur Katalogansicht











22.07. – 26.08.2012
Vernissage: 21.07. / 17 Uhr / Eröffnungsrede: Frau Dr. Arrieta

„Sella Hasse, Joachim Hukal und Linda PerthenDrei Künstlergenerationen aus Mecklenburg-Vorpommern“, Künstlerhaus Schloss Plüschow 
http://www.plueschow.de















23.06. – 07.07.2012
„Linda Perthen – Experimentalfilme“, black egg mobile Kunstgalerie, Palast der Produktion, Bremen-Blumenthal

http://www.black-egg.de
http://palast-der-produktion.de


17.06. – 22.06.2012
„Linda Perthen – Experimentalfilme“, black egg mobile Kunstgalerie, Kassel 

www.black-egg.de


06.06. – 30.07.2012
Vernissage: 02.06. / 18:30 Uhr / Eröffnungsrede: Stefanie Riech
„Mittsommernacht“, Insomnale Preisträger 2011 – Isabell Mogk, Jaqueline Duhr,
Linda Perthen, Foyergalerie Theater Vorpommern, Greifswald

http://www.theater-vorpommern.de